Heilung durch Nähe

Im Umgang mit Menschen ist Empathie wichtig. Dieses gilt für jeden Kontakt, in jeder Beziehung zu einem anderen Menschen. Empathie bedeutet für mich „innere Nähe“. Es ist eine Einstellung der anderen Person gegenüber, bei der die andere Person so sein darf, wie sie ist. Dabei wird nichts bewertet und keine Erwartung an die andere Person geknüpft. Sie ist völlig frei in ihrem Sein.

Getragen wird die Beziehung von einer inneren Offenheit und Akzeptanz. Diese innere Haltung ist für mich die Voraussetzung für Veränderung hin zu einem freudvollen und entspannten Zustand. Dabei wird dieser Zustand weder angestrebt noch erwartet, sondern er stellt sich oftmals von selbst ein, allein dadurch, dass keine Bewertung und Erwartung der anderen Person gegenüber vorhanden ist. In diesem Zustand der vollkommenen Freiheit kann sich der Körper (die „Weisheit“, die Intelligenz“, der „innere Heiler“) von selbst regulieren und harmonisieren. Dabei habe ich das Vertrauen, dass der Körper genau weiß, wie der „heile“ Zustand zu erreichen ist. Der Körper heilt sich selbst, wenn er die Erlaubnis dazu erhält. Es geschieht, es wird nichts „gemacht“. Weder vom Heiler noch vom Klienten.

Meine Aufgabe sehe ich darin, diesen Heilungsprozess anzuregen und anschließend zu begleiten. Dabei nehme ich den Prozess lediglich wahr und beeinflusse ihn nicht.

Das Grundprinzip lautet dabei:

Erlaube dem, was ist, zu sein

Durch diese „Technik“ (eine innere Haltung) kann grundsätzlich alles harmonisiert werden, was nicht harmonisch ist, kann alles entstresst werden, auf dem Stress lastet. Dieses können sowohl körperliche als auch psychische, seelische oder soziale Disharmonien sein. Es können akute Verletzungen (körperlich oder seelisch) oder auch chronische Themen sein.

Durch den Heilungsprozess lösen sich oftmals innere Spannungen. Dieses wird dann als innere Ruhe und tiefe Entspannung wahrgenommen. Bei chronischen Themen kann es – mitunter schon während der ersten Sitzung – zum Lösen des ursprünglichen, auslösenden Stresses kommen, der oftmals in der frühen Kindheit liegt. Dieser kann jetzt bewusst verarbeitet und gelöst werden. Dies ist meist ein sehr bewegender Moment für den Klienten. Eine Bewusstwerdung ist für den Heilungsprozess aber nicht immer notwendig.

Wie eine Behandlung abläuft, was dabei geschieht und wie es innerlich wahrgenommen wird, ist individuell verschieden und nicht vorhersagbar. Auch wird jede Behandlung anders wahrgenommen.

Eine genaue Kenntnis des Symptoms ist nicht zwingend erforderlich, erleichtert aber den Einstieg. Während der Behandlung eines körperlichen Symptoms kann es dazu kommen, dass andere Körperregionen reagieren, da sie über muskuläre Strukturen mit der ursprünglichen, symptombehafteten Region verbunden sind. Und das Lösen von Muskelverspannungen kann sich auf den ganzen Körper auswirken.

Ablauf einer Sitzung

Die Behandlung erfolgt üblicherweise am Telefon. Hierdurch können Sie in Ihrer gewohnten Umgebung bleiben und auch im Anschluss noch längere Zeit den entspannten Zustand halten und genießen oder einfach einschlafen. Während der Behandlung besteht Ihre einzige Aufgabe darin, sich so gut es momentan geht zu entspannen und sich wohl zu fühlen. Es kann zu Körperreaktionen kommen, wie z.B. eine vertiefte Atmung (bis zum Gähnen oder Seufzen), Räuspern oder Husten, oder aber auch der Impuls, Arme oder Beine zu bewegen oder anderes. Diesen Impulsen sollten Sie nachgeben, da diese eine direkte Reaktion auf den Heilungsprozess sind und diesen unterstützen. Je nach Intensität der Behandlung, kann es angebracht sein, den Prozess noch 20 – 30 min nachwirken zu lassen.

Durch den Behandlungsprozess wird allgemein das Gespür für die inneren Prozesse verbessert. Dieses können Sie unterstützen, indem Sie sich z. B. mit autogenem Training, der Feldenkrais – Methode, Tai Chi und ähnlichen Übungen beschäftigen. Auch kreative und künstlerische Aktivitäten wie Malen / Zeichnen, Singen, Musik machen, Tanzen u.ä. fördern allgemein den Heilungsprozess.

Jede Behandlung ist ein eigenständiger Prozess, nichts ist geplant, nichts ist vorhersehbar, alles ist möglich. Sie sind bei jeder Behandlung wieder einzigartig und neu.

Nach einer Behandlung bin ich erfüllt von Dankbarkeit für das, was möglich ist und das Vertrauen, dass mir entgegengebracht wurde.

→ ergänzende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.